Wann klingelt euer Wecker und wie kommt ihr aus dem Bett?

Früher, als ich noch „zuhause“ gewohnt habe, hat mich meine Mutter immer um 5:55 Uhr geweckt. Ne halbe Stunde später hab ich dann das Haus verlassen.
Inzwischen hab ich Gleitzeit und muss spätestens um 10 Uhr da sein, also um 9 Uhr los. Ich würde ja gerne auch früher los kommen, dann könnte ich zeitiger Feierabend machen, doch irgendwie schaffe ich es nicht, mich aufzufaffen.

Wie ist das bei euch am Morgen?

1 „Gefällt mir“

Mein erster Wecker geht um 05:50, ich muss spätestens die Bahn um 07:20 nehmen. Dann geht mein Handy im Zehn-Minuten-Takt, weil ich den ersten Wecker meistens nicht höre oder wieder einschlafe. Ich hätte auch gerne ne bessere Methode gewusst, hab bisher aber noch keine gefunden. Ich glaube aber, das muss auch jeder so ein bisschen für sich selbst rausfinden.

Mir hilft es, wenn ich nicht alleine bin - zb, wenn ich mit jemanden gemeinsam frühstücken kann. Leider hab ich das zurzeit nicht.

Ich find wiederholendes Klingeln/Snooze-Funktion nervig und brauche sie zum Glück nicht. Meistens nutze ich aber Radiowecker, sodass dieser lange spielt.

1 „Gefällt mir“