Queer und Internat

Moin, da ich vorhin im Chat es mit nobodyfrm von Internaten und der Queeren-Welt hatte, dachte ich mir, ich erstelle mal ein Thema dazu, um andere Erfahrungen zu sammeln oder drüber Diskutieren.

Ich hänge unseren Chat mal an, damit die anderen im Bilde sind.

  1. ich eigentlich auch nicht, allerdings wenn ich jetzt auf die damalige Zeit zurück blicke, muss ich sagen, ich hätte vieles anderes machen sollen. Hab neulich Young Royals entdeckt und musste sehr oft an meine eigene Internatszeit denken.

  2. nobodyfrm
    ohja, die Serie ist toll und zum Glück gabs jetzt auch die 2. Staffel
    bei Heartstopper warte ich da noch sehnsüchtig drauf
    Im Internat war ich nie. Ich hab früher Schloss Einstein sehr gerne gesehen und mir teilweise gewünscht, auch mal im Internat zu wohnen. Aber irgendwie weiß ich nicht, ob es wirklich so toll gewesen wäre :thinking:

  3. frankenstein
    Mit heartstopper kann ich irgendwie nicht viel anfangen, aber Young Royals habe ich die zweite Staffel an zwei Tagen durchgezogen und die erste an drei.

  4. nobodyfrm
    die 2. Staffel hat bei mir nur 1 Tag gehalten :smiley:
    für die erste hatte ich auf paar Tage verteilt

  5. frankenstein

Schloß Einstein ist toll, allerdings gibt es nicht mehr viele Internate wo dieser Internats-Mythos noch gelebt wird. Allerdings sind Internate schwere Pflaster, ich weiß nicht ob es klug gewesen wär sich zu outen. Heute wünsche ich mir, ich hätte es getan, damals fand ich es besser, wenn es nur wenige Menschen wissen.

  1. nobodyfrm
    seitdem Umzug aus dem Schloss raus in die Stadt, hat die Serie so viel Charakter verloren - find ich. Hab letztens mal alle Folgen mir angeguckt und erschrekt festgestellt, wie wenig das eigentlich sind. Früher kam mir das viel mehr vor. Aber da wurdej auch nur 1 Folge pro Woche gesendet

  2. frankenstein
    Mit dem Umzug ist eben der Mythos verloren gegangen

Was habt ihr für Vorstellungen vom Internatsleben? Habt ihr Erfahrungen?