Auswandern?

Heyho,

könntet ihr euch vorstellen, im Laufe eures Lebens dauerhaft oder auch nur für eine Weile ins Ausland zu ziehen? Welches Land würde es werden? Und warum zieht es euch dort hin?

Huhu Iroc,

eine echt spannende Frage :slight_smile: . Ich hatte schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt auszuwandern. Mich zieht es dabei in den Norden: Norwegen, Finnland, Schweden, Alaska oder die Isle of Skye :sweat_smile::heart_eyes:. Ich brauche Berge und viel Schnee :sweat_smile:. Mein Schatzi wäre sicherlich auch sofort dabei.

Aber ich fühle mich in meiner Heimat auch sehr sehr wohl, die Leute, die Landschaft und mein Garten, das alles würde ich wohl nicht einfach zurücklassen wollen. Und da ist dann noch dieser innere Schweinehund :see_no_evil:
Wie ist es bei dir? :slight_smile:

LG

1 Like

Früher wollte ich das immer! :smiley:

Auch mit Sima habe ich das mal überlegt, aber letzten Endes sind wir sehr zufrieden, da wo wir sind… ich könnte mir vielleicht einen längeren Aufenthalt von einigen Monaten vorstellen, aber mehr eigentlich nicht.

Uruguay wäre sicherlich interessant. und natürlich Iran, aber dafür müsste sich schon sehr viel ändern. :rofl:

Früher wollte ich eigentlich immer gerne in die USA aber inzwischen reizt mich das nicht mehr so, zumindest nicht für mehr als einen Kurztrip.

1 Like

Ich bzw. wir haben auch schon oft drüber nachgedacht auszuwandern. Uns stört der ewige Lärm der Stadt (und vor allem die nervigen Menschen) und wir wollen einfach nur noch irgendwohin, wo man einen Kilometer Platz zum nächsten Nachbarn hat. Das Klima ist mir dabei relativ egal, wobei ich es schon gerne warm mag. Mein Freund möchte gerne nach Estland, ich fände Griechenland wahrscheinlich am besten, auch wenn Estland ein tolles Land ist! Nur etwas zu nah an einem verrückten russischen Machthaber derzeit… Beruflich wäre für mich vor allem auch die Schweiz interessant, eine schöne Landschaft haben sie da auch, aber leider auch sehr hohe Lebenserhaltungskosten. :smiley:

Die Familie und Freunde zurück zu lassen ist natürlich schwierig, aber es gibt in der letzten Zeit eh die Tendenz, dass alle immer weiter weg ziehen, da macht die ein- oder andere Stunde Reisezeit mehr den Braten auch nicht mehr fett. Vielleicht könnte man sich irgendwann sogar mal ein eigenes Flugzeug anschaffen, um die Reisezeit zu verkürzen, aber das sind unrealistische Zukunftsfantasien. xD

Fürs Erste sind wir hier in der Gegend noch beruflich gebunden, aber in ein paar Jahren ist das auch Geschichte und dann wären wir frei. ^^

Ich glaube wir werden aber erstmal ein paar Urlaube in verschiedenen Ländern und Gegenden machen und uns nach und nach näher an ein bestimmtes Gebiet heran tasten, statt einfach in einer Hau-Ruck-Aktion irgendwo hin zu ziehen, wo es uns am Ende gar nicht gefällt. Und am Ende des Tages hat man ja immer die Möglichkeit auch zurück zu kommen. Am Ende meines Lebens möchte ich aber zumindest für ein paar Jahre mal im Ausland gelebt haben. :3

Das stimmt, den gibt es auch, den sollte man nicht unterschätzen… irgendwie gibt es selten den Moment, wo es perfekt passt. Ich sehe es aber auch ein bisschen als Abenteuer und hab dann schon wieder Lust drauf. ^^

Woran liegt’s?

Es gibt definitiv schlimmere Länder als Deutschland. :smiley: Gibt es denn andere Ecken in DE, die für euch interessant wären?

Hey Iroc :slight_smile:

Das sind echt interessante Gedanken und ähnelt auch stark meinen eigenen Wünschen, mit Ausnahme des Klimas :slight_smile: .

Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Hier bei mir ist es zum Glück meistens totenstill auf dem Dorf im Wald :slight_smile: . Aus diesem Grund, weil ich die Leute hier mag, meine Familie und Freunde hier sind und weil ich die bergige Landschaft, den Wald und das raue Wetter hier so liebe habe ich im Moment keinen wirklichen Grund auszuwandern.

Es gibt zwar so viele wirklich schöne Regionen in allen Teilen Deutschlands, wunderschöne alte Städtchen, tolle Landschaften und Kulturen. Aber abgesehen von meiner Heimatregion käme für mich zurzeit nur die Region um die Ostsee als neue Heimat infrage. Nirgendwo sonst fühle ich mich mit allem so wohl wie dort :slight_smile: . Die Gegend wandelt sich aber leider seit 5 Jahren mehr und mehr zum Mekka der Reichen und Schönen, sodass alles unbezahlbar wird und die örtliche Kultur immer mehr zum künstlichen Touristenprogramm verfälscht wird. :frowning:

1 Like

Ich denke ich bin einfach älter geworden und habe jetzt mit den Kindern eine andere Bindung an den Ort und meine Familie als früher. Und wir haben ja jetzt auch die Eigentumswohnung. Daher würde ich eigentlich auch nirgendwo anders in Deutschland hinwollen, ich bin hier schon sehr zufrieden. Also das liegt nicht an den USA an sich, sondern dass mir einfach die Abenteuerlust da ein bisschen fehlt.

Wobei das jetzt schon traurig klingt. :smiley: Ich habe durchaus Bock was zu unternehmen und so, aber jetzt in ein anderes Land gehen und mir eine Existenz aufbauen? Da habe ich ja hier schon genug mit zu tun :rofl:

Es gibt so Ecken in Deutschland die ich schon sehr mag (den Alpenrand und die Küste vor allem) aber ich will da lieber flexibel bleiben und mal hier und da hin, anstatt mich festzulegen. :smiley: Also da bleibt es auch bei Urlaubszielen.

Ich hoffe, dass Sima immer Arbeit hier in der Region findet, weil sie ist ja schon sehr spezialisiert und irgendwie quer durch Deutschland pendeln wär nicht so geil und umziehen ist auch doof. :smiley:

Huhu,

Ich glaube man hängt immer sehr an der Gegend, in der man aufgewachsen ist, das geht mir genauso, auch wenn ich inzwischen schon seit sieben Jahren woanders lebe. Das Dorf ist und bleibt einfach das Zuhause für mein Herz. Es kribbelt jedes Mal im Bauch, wenn man in den Ort wieder rein fährt. Am liebsten würde ich mit meinem Freund dort leben, aber da haben sowohl er, als auch unsere Arbeitgeber was gegen. :smiley:

Hast du dort häufiger Urlaub gemacht? So ähnlich wäre es für mich auch mit einem Ort im Ostallgäu, wo schon mein Urgroßvater damals gelebt hat. Die ganze Familie fährt immer noch dort hin in den Urlaub und dort trifft man sich. Ich kenne da jeden Stein und habe bestimmt schon über ein Jahr meines Lebens dort verbracht. Da würde ich ja auch gern noch hinziehen. ^^

Das kenne ich auch. :confused: Überall, wo es schön ist, erkennen Leute Chancen Geld zu machen, dadurch wird dann alles kommerzieller und vor allem mit diesen hässlichen Bunkerbauten a.k.a. Hotels voll gepflastert, die die ganze Szenerie kaputt machen.

Kann ich gut verstehen, du hast ja jetzt schon eine Existenz. Ich glaube der richtige Zeitpunkt fürs Auswandern ist, wenn man mit leeren Taschen da steht und so weit, wie es irgendwie möglich ist, ungebunden an den derzeitigen Standort ist. Gerade mit Kindern umzuziehen stelle ich mir schwierig vor, da wirst du mir vermutlich jetzt schon ein Lied von singen können. :smiley:

Man muss sich ja auch noch ein paar Orte für Urlaube aufbewahren. ^^

Ich glaube da hat sie ganz gute Karten, gerade durch die Automobilbranche bei euch dürfte es in dem Bereich doch einige Möglichkeiten geben, oder?

1 Like

oh ja, das macht keinen Spaß :smiley:

Naja, es kommt so ein bisschen darauf an. Das kann sie dir mal im Detail erzählen, wenn du hier bist. :rofl:

1 Like