Seid ihr mit eurem Aussehen zufrieden und wie wichtig ist das Aussehen für euch?

Hey liebe Community,

seid ihr mit eurem Aussehen zufrieden?
Gibt es Dinge an eurem Körper, die ihr gerne ändern würdet und wenn ja welche?
Legt ihr viel Wert auf das Aussehen und war/ist der Druck schön zu sein in eurer Schule/Umfeld groß?
Leidet ihr bzw euer Selbstbewusstsein unter dem Druck oder könnt ihr dem wiederstehen?

Ich selber bin mit meinem Aussehen nicht wirklich zufrieden. Es gibt da einige Dinge, die ich gerne ändern würde.
Ich hätte da, z.B. echt gerne Locken, Braune Haare und Braune Haut.

Ich weiß, das der Druck echt groß ist und man oft gerne Dinge hätte, die andere haben, aber lasst euch davon bitte nicht unterkriegen, denn ihr seid einzigartig. Ich finde, jeder hat etwas am Körper, was ihn sehr einzigartig macht. Seien es die tollen Augen, das süße Lächeln oder die tollen Haare, oder oder oder :slight_smile: Niemand ist in meinen Augen perfekt und gerade Menschen, die Macken am Körper haben, mag ich viel lieber, da sie dadurch Menschlicher wirken und nicht so perfekt, bzw wie eine Modepuppe aussehen.

Wie sieht es bei euch aus?

LG Knutschkugel

Heyho Knutschkugel,

ich glaube es gibt kaum eine Person, die zu 100% mit ihrem Aussehen zufrieden ist. Es gibt Sachen daran, die kann man ändern, andere nicht. Ich wäre gerne näher an meinem Wunschgewicht und wäre gerne etwas muskulöser. Beides könnte ich ändern, aber ich lege da keine sehr hohe Priorität drauf, da ich lieber hier Geschichten schreibe, als ausgiebigst Sport zu machen und ich esse viel zu gerne, als einer strengen Diät folgen zu wollen. :stuck_out_tongue: Ein paar andere Sachen kann man nicht ändern, wie Form des Gesichts, Augenfarbe, etc. Da muss man dann einfach mit dem leben, was man hat. ^^ Ich habe den Luxus, schon etwas überdurchschnittlich gut auszusehen (6/10 vllt), dementsprechend kann ich vielleicht ganz gut mit dem leben, wie ich aussehe. Wenn ich mir aussuchen könnte, wie ich aussehe, dann wäre es wohl ein bisschen, wie Kit Connor. :smiley:

Bei mir auf der Arbeit ist das Aussehen relativ egal, alle Leute laufen in den gleichen Arbeitsklamotten rum. Da achte ich einfach nur drauf, relativ ordentlich und mit frisch gewaschenen Sachen herum zu laufen. ^^ In der Uni ist ein etwas schickerer Kleidungsstil angesagt, aber auch da gibt es kein shaming für diejenigen, die sich einfacher kleiden. Es hilft aber doch ein bisschen Gruppenpartner zu finden. Insgesamt möchte ich aber durch meine Leistung eingeschätzt werden, nicht durch mein Aussehen, auch wenn das vielleicht ein positiver Faktor sein kann.

Ich vergesse ehrlich gesagt auch immer, was für Klamotten ich trage und bin immer wieder überrascht, wie andere anders auf mich reagieren, abhängig davon, ob ich irgendwo im Gammeloutfit auftauche oder schick angezogen. :smiley: Es macht für andere schon einen Unterschied, aber das ist mir eigentlich relativ egal. Ich ziehe mich für mich selbst schick an, eben so, dass es mir gefällt. Mein Selbstbewusstsein leidet zumindest nicht am Aussehen, aber es bläst mein Selbstbewusstsein auch nicht auf. Ist ein guter Mittelweg. Ich weiß, wer ich bin, was ich kann und was nicht. ^^ Und ob andere Markenklamotten tragen, fällt mir meistens nichtmal auf. Ich kenne die Marken auch nicht gut genug, um sagen zu können, ob es etwas teures ist, oder nicht. Hauptsache die Sachen passen ganz gut und sind nicht ausgewaschen/ beschädigt.

Schön gesagt. :slight_smile: Jeder ist durch seine Fehler erst perfekt, und genau das sollte man feiern. :wink:

LG Iroc